01.07.2014


| Drei Werlter Gymnasiastinnen beim Europäischer Wettbewerb ausgezeichnet

Ehrung im Niedersächsischen Landtag / Schülerinnen unter 2800 Teilnehmern ausgewählt und geehrt.

Drei Werlter Gymnasiastinnen sind beim diesjährigen Europäischen Wettbewerb für ihre Arbeiten im Niedersächsischen Landtag ausgezeichnet worden. Bei dem Wettbewerb, der in diesem Jahr unter dem Motto „Wie wollen wir leben in Europa?“ stand, waren landesweit rund 2800 Arbeiten eingereicht worden. Unter den 71 ausgewählten Preisträgern sind die Werlter Gymnasiastinnen Pia Kleimann (Klasse 6F) , Christine Dierkes und Lea Menne (beide Klasse 8F), die jetzt in Hannover geehrt wurden.

 

Auszeichnung Hannover

 

 

Sie hatten sich an dem Kunst-Wettbewerb mit Beiträgen zu den Themen „Abenteuerurlaub in Europa“ und „Chillen oder schuften!“ beteiligt. Auf besondere Einladung von Landtagspräsident Bernd Busemann (CDU) reisten die Werlter Gymnasiastinnen nach Hannover. Dort wartete ein umfangreiches Programm auf die Mädchen: Nach einer Informationsveranstaltung zum Landtag fand die Preisverleihung im „alten“ Plenarsaal statt. Die Ehrung der Schüler übernahm für den verhinderten Landtagspräsidenten Busemann dessen Stellvertreter Karl-Heinz Klare (CDU). Die Schülerinnen erhielten neben einer Urkunde Geschenkgutscheine als Anerkennung ihrer Leistung. Anschließend gab es ein gemeinsames Mittagessen im Restaurant des Landtags. Zum Abschluss wurden die Werlter Schülerinnen gemeinsam mit den anderen Preisträgern von Hannovers Bürgermeisterin Regine Kramarek (Bündnis 90 – Die Grünen) im Rathaus empfangen.

Der Europäische Wettbewerb ist der älteste Schülerwettbewerb in der Bundesrepublik Deutschland und wendet sich an Schülerinnen und Schüler aller Schularten und Jahrgangsstufen.  In diesem Jahr fand er bereits zum 61. Mal statt. Bundesweit haben 84.000 Schülerinnen und Schüler daran teilgenommen.

 

 

Gymnasium Werlte

Kolpingstraße 6

49757 Werlte

 

Tel.: 05951 - 833 80 90

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!