09.12.2019


| Vorlesetag der Sprachen

Eine große Vielfalt an sprachlichen Fächern und im Unterricht verwendeten Sprachen – das ist typisch für ein Gymnasium. Und genau davon konnte sich die Schulöffentlichkeit im Rahmen des dritten Vorlesetags überzeugen.

Nachdem in klasseninternen Vorentscheiden die Klassensieger ermittelt worden waren, ging es am 29.11. darum, vor großem Publikum die Jahrgangssieger zu küren. Unter den strengen Augen fachkundiger Jurys lasen die Teilnehmer bekannte und unbekannt Texte vor. Den Schwerpunkt bildeten Ausschnitte aus literarischen Klassikern wie Defoes „Robinson Crusoe“ oder Cäsars „De bello Gallico“.

Folgende Schülerinnen erhielten die Titel:
Jg. 6 (Deutsch): Antonia Niedenhof (6d)
Jg. 7 (Englisch): Sina Hanekamp (7d)
Jg. 8 (Spanisch/Platt): Marie Steenken (8b) / Anna Menke (8a)
Jg. 9 (Latein/Französisch): Adeline Witt (9c) / Leona Helmer (9c)
Die Zweitplatzierten waren:
Jg. 6: Anna Walther (6a), Nailin Blumenstein (6b), Pia Grüßing (6c)
Jg. 7: Luise Becker (7a), Jan-Emil Büter (7c), Tessa Merker (7d)
Jg. 8 (Spanisch/Platt): Verena Stammermann (8b) / Lara-Jane Rühlander (8a), Carmen Untiedt (8b), Tessa Schmitz (8d)
Jg. 9 (Latein/Französisch): Sina Wingbermühlen (9d) / Eva-Maria Meiners (9b), Nico Benten (9d)

Allen Siegern herzlichen Glückwunsch und viel Spaß mit euren Preisen! Ein besonderer Dank geht an Frau Claudia Lübs, die großzügig Preise gestiftet und den Wettbewerb als externes Jurymitglied begleitet hat. Bis zum nächsten Vorlesetag im Jahr 2020, für den wir auch männliche Teilnehmer ausdrücklich motivieren wollen!

 

 

Gymnasium Werlte

Kolpingstraße 6

49757 Werlte

 

Tel.: 05951 - 833 80 90

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!