01.07.2014


| Von GNTM und „Schöner wohnen auf dem Lande“ - Schulchor des Gymnasiums führt erste Intensivprobentage in Calhorn durch

„Warum in die Ferne schweifen? Sieh, das Gute liegt so nah!“ Nach diesem Motto brachen die Sängerinnen des Schulchores am 8. Mai auf, um im nicht allzu weit entfernten Calhorn einmal in Ruhe und etwas abseits des Schulalltags proben zu können. Die örtlichen Gegebenheiten boten für die Ensemble- und Registerproben einen angemessenen Rahmen, sodass der Chor sich ausführlich und intensiv mit der Erarbeitung neuer Literatur sowie der Optimierung bereits bekannter Werke auseinandersetzen konnte. Den Beginn des Tages markierte nach einem reichhaltigen Frühstücksbuffet zu humaner Stunde (8:30 Uhr) das Einsingen, also das „Warm-Up“ der Stimmen. Dabei durfte die obligatorische Einsingübung auf den Text „Schöner wohnen auf dem Lande“ natürlich nicht fehlen, denn dort – auf dem Lande – befindet man sich in Calhorn in der Tat. Geprobt wurde dann je nach Stück und Notwendigkeit mit dem gesamten Chor oder auch in einzelnen Stimmgruppen, was zu einer effektiven Nutzung der vorhandenen Zeit führte und den Chor musikalisch ein großes Stück voran brachte. Doch bei all der chorischen Arbeit kam der Freizeitspaß natürlich nicht zu kurz, und so endeten die Tage beispielsweise mit einem gemeinsam geschauten Finale von „Germany‘s Next Topmodel“ oder einer lautstarken Version des Musikduells. Schließlich machten sich nach zwei arbeitsreichen Tagen 31 erschöpfte, aber glückliche Sängerinnen und zwei zufriedene Lehrer mit dem Bus auf den Rückweg ins Emsland.

 

 chor1

 

chor2


01.07.2014


| Gymnasium Werlte grüßt niederländisches Königspaar

Mit einer Flagge der Partnerschule unseres Gymnasiums, dem Lyceum Ypenburg bei Den Haag, haben viele Schülerinnen und Schüler das nierderländische Königspaar bei dessen Vorbeifahrt gegrüßt.

 

 Koenig018

Foto: Samtgemeinde Werlte

 

Auch unser Gymnasium erwartet am 19. und 20. Juni niederländischen Besuch. Insgesamt werden dann 25 Schülerinnen und Schüler und zwei Lehrkräfte aus Ypenburg zu Gast sein.


01.07.2014


| Dank an den Wahlvorstand der Juniorwahl 2014

Der Wahlvorstand, bestehend aus Frank Rode, Swantje Weß, Kathrin Gerdes, Annika Koldemeyer, Jan Stienken und Jan Niehoff, sorgte für eine ordnungsgemäße Organisation und Durchführung der Juniorwahl zur Europawahl 2014.

Als Dank und Anerkennung für ihr Engagement  wurde ihnen eine Urkunde ausgehändigt. Unterzeichnet ist die Urkunde von Martin Schulz, dem Präsidenten des Europäischen Parlaments, unter dessen Schirmherrschaft die Juniorwahl erfolgte.

 

 Juniorwahl

 


01.07.2014


| Ich packe meinen Koffer – auf Französisch

FranceMobil zu Gast am Gymnasium Werlte

Französich spielend lernen – so lässt sich die Idee von FranceMobil zusammenfassen. Als Botschafterin ihres Landes ist die Französin Emilie Girard nach Werlte gekommen und hat verschiedene Materialien (u. a. Landkarten, eine Handpuppe, ein Musikvideo von Stromae und Kinderzeitschriften) mitgebracht, um die Sechst- und Siebtklässler des Gymnasiums Werlte für Frankreich und die französische Sprache zu begeistern. Das von der französischen Botschaft in Berlin und der Robert Bosch Stiftung 2002 ins Leben gerufene Programm FranceMobil war im Mai  auf Einladung  der Fachschaft Französisch am Gymnasium in Werlte zu Gast.

 

 FranceMobilBericht

 

Weiterlesen ...


01.07.2014


| Schnuppertag - ein riesiger Erfolg

Über mehr als 230 interessierte Besucher konnte sich unser Gymnasium am vergangenen Samstag freuen.

 

 schnuppertag 2014 01

 

Weiterlesen ...


01.07.2014


| Fußballmannschaft Zweite beim Hallenturnier der GOBS Lorup

In diesem Schuljahr nahm das Gymnasium Werlte zum ersten Mal am Fußball-Hallenturnier der Grund- und Oberschule Lorup teil. Bei diesem Turnier für die Jungen der Klassen 7 – 9 traten insgesamt acht Mannschaften an, welche zunächst in zwei Vierer-Gruppen die Vorrunde ausspielten.

 

 FotoFUBA

 

Weiterlesen ...

 

 

Gymnasium Werlte

Kolpingstraße 6

49757 Werlte

 

Tel.: 05951 - 833 80 90

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!