22.02.2018


|Wiluk 2018

Unsere Klassen fünf nehmen in dieser Woche in der HÖB Papenburg an den Wiluk-Seminaren (Wir lernen uns kennen) teil. Ziele dieser dreitägigen Schulveranstaltung sind die Festigung der (neuen) Klassengemeinschaft und das Erlernen individuell geeigneter Lernstrategien.Neben theoretischen Überlegungen gehören auch gruppendynamische und herausfordernde Aufgaben zum Programm.


15.02.2018


|Online Diagnosen gestartet

Um den individuellen Lernstand und gegebenenfalls einen Förderbedarf der Schüler zu ermitteln, werden in den Klassen 5, 6, und 7 jeweils die sogenannten Online-Diagnose-Tests am Computer durchgeführt. Dabei bearbeiten die Schüler verschiedene Aufgaben zu den Kompetenzbereichen im jeweiligen Fach. Diese Tests werden computerbasiert ausgewertet, Stärken und Schwächen ermittelt, Lerndefizite ausfindig gemacht und auch festgestellt, welche Kompetenzen erworben werden müssen, um den anstehenden Lernstoff erfolgreich bewältigen zu können.


14.02.2018


|KomA-Programm 2018

Die Schülerinnen und Schüler des neunten Jahrgangs nahmen auch in diesem Jahr am Präventionsprogramm KomA (Kontrollierter Umgang mit Alkohol) des Landkreises Emsland teil.


14.02.2018


|Marie Steenken aus der 6b gewinnt den Regionalentscheid des Vorlesewettbewerbes

Herzlichen Glückwunsch!


10.02.2018


|Vom Fischer und seiner Frau

Theater Laboratorium zeigt im Gymnasium Werlte das Stück „Vom Fischer und seiner Frau“ - Oldenburger Puppentheater begeistert Schülerinnen und Schüler der Klassen 7 bis 10

Das zweite Schulhalbjahr begann am Gymnasium Werlte mit ganz viel Theater: Gleich zweimal spielte das bekannte Theater Laboratorium aus Oldenburg das Stück „Vom Fischer und seiner Frau“ für die Gymnasiasten im Forum des Schulzentrums Werlte. Bis auf den letzten Platz waren die Stuhlreihen besetzt – in der 3. und 4. Stunde des Dienstag vormittags (6.2.) mit den Siebt- und Achtklässlern und in der 5. und 6. Stunde mit den Neunt- und Zehntklässlern. Und obwohl viele das Märchen „Vom Fischer und seiner Frau“ kannten, zog das Ein-Mann-Puppentheater von Pavel Möller-Lück die Jungen und Mädchen gleich in seinen Bann.

Eine ebenso einfache wie eindrucksvolle Kulisse versetzte die Zuschauer mitten in die Geschichte des armen Fischers, der nach 30 Jahren mühsamer harter Arbeit auf See das ganz große Los zieht und einen 20-Kilo-Butt an der Angel hat, der eigentlich ein verwunschener Prinz ist und der obendrein noch Wünsche erfüllen kann. Der Fischer wirft den Butt zwar gleich wieder über Bord, doch er hat die Rechnung ohne seine Frau Ilsebill gemacht, die ihn mit immer neuen Wünschen immer wieder zurück zum Butt schickt: ein größeres Haus muss her, dann ein Schloss und schließlich will sie auch noch König sein. Doch die Frage ist: Wo ist die Grenze? Ganz spielerisch werden den Jugendlichen hochaktuelle Themen aufgeblättert – dass menschliche Gier letzten Endes zerstörerisch ist, dass selbst die größten Gewinne und Geschenke niemanden zufrieden machen können, wenn er nicht innerlich in Frieden leben kann und dass Glück auch oder vielleicht sogar besser in einfachen Verhältnissen gedeihen kann.


21.12.2017


|Stimmungsvolles Adventskonzert

Ein stimmungsvolles Adventskonzert in einer nahezu überfüllten Aula des Schulzentrums boten am 20.12.2017 die Musikklassen, die Schulband, der Chor und das Lehrerquartett unseres Gymnasiums. Mit traditionellen und neuen Liedern und Songs stimmten die Akteure ihr Publikum gekonnt auf das bevorstehende Weihnachtsfest ein. Allen Beteiligten Gratulation und Dank für diesen wunderschönen Abend!

 

 

Gymnasium Werlte

Kolpingstraße 6

49757 Werlte

 

Tel.: 05951 - 833 80 90

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!